Welche Alleinerziehenden kennen das nicht: Kaum ist das Gehalt auf dem Konto, ist es auch schon wieder weg. Für Miete, Essen, Strom und alles, was man eben so braucht. Was man dann aber noch nicht bezahlt hat sind die kleinen und großen Ausgaben für die Kinder. Kleidung, Schuhe oder Geschenke reißen meistens das größte Loch in die Kasse. Aber auch Essengehen oder Ausflüge sind teuer. Ständig auf alles zu verzichten ist trotzdem lästig und verdirbt dir vollkommen den Spaß. Also: Spar einfach an den richtigen Ecken, dann hast du mehr Geld für die wichtigen Dinge übrig.

Ich muss ja gestehen, dass ich ein ziemlicher Sparfuchs bin. Vermutlich weil ich noch nie wirklich Geld hatte und es einfach gewöhnt bin. Ich finde Sparen auch nicht unbequem, es erfordert nur ein paar andere Gewohnheiten. Das Gute daran ist, dass viele Spartipps nicht nur Spaß machen können, sondern dir auch die Möglichkeit geben, dein Geld für Dinge auszugeben, die du wirklich willst und die dir Freude machen. Fangen wir gleich mit einem Tipp an, der den Mamas und den Kindern Spaß macht:

Flohmärkte

Flohmärkte sind großartig! Es gibt allerlei Schätze zu entdecken, man kommt mit vielen Leuten ins Gespräch und kann vollbepackt nach Hause gehen, obwohl man nur 20 € ausgegeben hat. Vor allen Dingen Kinderkleidung lohnt sich wirklich. Die meisten Teile sind wie neu und kosten gerade einmal 1 €. Die Verkäufer wollen ihre Sachen loswerden und du bist froh, wenn du drei neue Kleider, zwei Hosen und eine Jacke für ein paar Euro kaufen kannst. Und falls du jetzt sagst „Igitt, das hatte ja schon jemand anderes an“, kauf dir einen Hygienespüler. Vor dem ersten Tragen gehört alles vom Flohmarkt sowieso gewaschen. Dinge wie Unterhosen, Socken oder Schuhe kaufe ich allerdings auch immer neu.

Mein Goldlöckchen wächst so schnell, dass sie die meisten Sachen nur zwei Monate tragen kann, wofür also teuer etwas neu kaufen. Außerdem ist man auf Spielplätzen oder in der Nähe von Matschlöchern weniger panisch, wenn die Sachen günstig waren.

Bücher, Räder oder Spielzeug gibt es zudem genauso günstig und du musst nicht ewig im Internet Preise vergleichen und Geld für Porto ausgeben.

Schuhe in der Vorsaison kaufen

Im warmen Herbst Winterschuhe kaufen? Bei Minusgraden Sandalen shoppen? Klingt blöd, spart dir aber richtig Geld. Fast alle Schuhgeschäfte verkaufen Modelle aus dem Vorjahr gut 50 % billiger, manchmal sogar noch mehr. Natürlich musst du vor allen Dingen bei kleineren Kindern die Größe schätzen, schließlich sollen die Schuhe die nächsten Monate noch passen. Am besten holst du dir eine Verkäuferin dazu und lässt dich beraten.

Das beste Schnäppchen, das ich gemacht habe, waren wasserdichte gefütterte Winterschuhe, die blinken, ein Fußbett hatten und regulär 140 € gekostet hätten. Ich habe sie für 50 € erstanden. Ja, das ist auch noch teuer und ich habe lange überlegt, aber sie waren jeden Cent wert. Nicht mal starker Regen oder die Waschmaschine hat ihnen etwas anhaben können.

Wenn dir Schnickschnack nicht so wichtig ist, kannst du gute Schuhe in der Vorsaison schon für 20 € erstehen. Im März/April räumen die meisten Schuhgeschäfte Sandalen oder leichte Halbschuhe aus ihren Lagern. Für Winterschuhe gehst du am besten im Oktober auf die Suche. Auch bei Sonderverkäufen oder Outlets findest du oft günstige und gute Schuhe.

Für Gummistiefel und Hausschuhe sind die Discounter die erste Adresse. Die Schuhe halten wirklich lange und sind dabei viel günstiger als in regulären Schuhgeschäften.

Hilfsorganisationen

Ich muss gestehen, dass ich selbst noch nie bei Caritas und Co. war, um Geld für Kinderkleidung etc. zu beantragen. ABER: Freunde von mir sind begeistert und nutzen jedes Angebot. Beim Kinderschutzbund kannst du als Alleinerziehende bei geringem Einkommen regelmäßig Windeln, Schuhe und Kleidung shoppen. Kostenlos und in den Geschäften deiner Wahl. Gerade zum Saisonwechsel, wenn Jacken und Schuhe anstehen, kannst du hier wirklich sparen.

Kirchliche Organisationen wie Caritas oder Diakonie bieten oftmals kostenlose Bazare oder Hilfe bei Schulmaterialien an. Private Stiftungen, Initiativen oder Hilfen für Alleinerziehende in deiner Stadt findest du am besten über das Internet.

Kochen

Kochen, ein leidiges Thema. Zumindest bei uns. Es hat eine ganze Zeit gedauert, bis ich mich daran gewöhnt habe jeden Tag frisch zu kochen. Keine Lust, keine Ideen, falsch eingekauft. Inzwischen läuft das tägliche Kochen jedoch fast wie von selbst und gehört einfach dazu.

Falls du dich jetzt fragst, wieso du Geld sparst, wenn du jeden Tag kochst: Wenn du es richtig machst, wirfst du weniger Essen weg (im Idealfall überhaupt keins) und hast trotzdem jeden Tag etwas Gutes auf dem Tisch. Wenn du zum Beispiel Champignons kaufst und dir eine Packung zu viel ist, kochst du einfach an zwei Tagen zwei verschiedene Gerichte mit Champignons. So machst du es mit den Kartoffeln, dem Brot, dem Salat, dem restlichen Gemüse und und und.

Ein zusätzliches Plus: deine Kinder können helfen und lernen so spielerisch den richtigen Umgang mit Lebensmitteln. UND: wenn du frisch und gesund kochst, auf Fertiggerichte und Essenbestellen verzichtest, purzeln überflüssige Pfunde von ganz allein. Die gewinnst also auf jeder Ebene.

Ich gebe in der Woche ca. 50 € für Essen aus und kaufe wirklich gute Sachen. Jeden Tag wird gekocht, die Mahlzeiten für den Kindergarten sind in diesem Betrag auch enthalten. Bei Wurst und Käse wird jeweils nur eine Packung aufgemacht, so wird nichts schlecht.

Frag dein Umfeld

Du brauchst ein neues Fahrrad, ein Puppenhaus oder Lego? Frag deine Freunde, poste auf Facebook oder unterhalte dich mit anderen Müttern aus Krippe, Kindergarten und Co. Oder komm in unsere Facebook-Gruppe. Die meisten haben alte Spielsachen im Keller oder der Garage und sind froh, wenn sie ihre Sachen loswerden. Vielleicht könnt ihr auch tauschen weil du irgendetwas hast, das ihre Kinder benötigen.

Ich habe schon einen Schreibtisch und ein riesiges Puppenhaus geschenkt bekommen, nur durch rumfragen auf Facebook. Natürlich funktioniert dieses Prinzip langfristig nur durch Gegenseitigkeit. Ich schenke selbst viel her und helfe anderen, wenn sie etwas brauchen.

 

 

Sei dabei, lass dich inspirieren und erhalte Regelmäßig Post von Fraumami! Trag dich gleich ein! Sign up