Da sollte man meinen, dass das Goldlöckchen mit 4,5 Jahren aus dem Gröbsten heraus ist und dann haut einem die Hoffnung mit voller Wucht eine vor den Latz. Plötzlich wacht man morgens auf und sehnt sich nach der Zeit der endlosen Wutanfälle zurück. Moment, bitte was? Ja, genau. Ihr habt richtig gehört.

Irgendwo zwischen dem 1. Kindergartentag und der 3000 Grippe sind sie uns verloren gegangen, die wenigen Manieren, die im Hause Fraumami gepflegt werden. Plötzlich ist das neue Fahrrad ein blödes Arschloch, der geliebte Nachbar soll seine Klappe halten und „Ich hasse dich“, „Nein“ und „Ich darf machen was ich will“ erleben ihr großes Comeback. Natürlich mit hochgezogenen Augenbrauen, langsam, lauernd, jedes Wort einzeln betonend: ICH – DARF – MACHEN – WAS – ICH – WILL!

Die Trotzphase reloaded bringt Wutanfälle aus den hintersten Ecken und Enden des Lebens hervor. Und so werden spätestens nach zwei Minuten Gründe zur Revolution gegen die vorherrschende Autorität namens Mutter gesucht. Auch der Herr Papa bleibt (Gott sei Dank) nicht verschont und so erlebt dieser „das anstrengendste Wochenende seines Lebens“ und will wissen, was mit dem Kind schon wieder los ist. Ah ja.

Selbstverständlich wird jede Handlung anderer Menschen von Goldlöckchen kommentiert und sogleich auch kategorisiert. Aber das Goldlöckchen ist auch hier erbarmungslos und stuft 99 % als „super ober gemein“ ein. „Scheiße“, „Kacke“, „Pipi“ und „Ich will aber“ sind hingegen in Goldlöckchens Welt durchaus gesellschaftsfähig. Natürlich nur aus ihrem Munde.

Und sollte der Alltag mal keine vernünftigen Gründe zum Toben liefern, wird eben einfach geschimpft weil man zu lange auf dem Spielplatz war, zum Eis essen fährt oder das Wetter zu schön ist.

Aber keine Sorge, Fraumami: Hilfe naht! Alle kinderlosen Freunde sind sofort bereit ihr Wissen weiterzugeben und Ratschläge zu verteilen. Natürlich wissen diese Freunde auch, dass ihr Kind später niemals so wird, schließlich wird es von Anfang an ordentlich erzogen. Prima! Vielen Dank an euch!

Nachdem die strapazierfähigen Nerven nun ausgiebig getestet wurden, beschließt das Goldlöckchen einfach, dass Regeln endgültig das zeitliche segnen sollten und ruft kurzerhand die Anarchie aus. Selbstverständlich nur für sich selbst. Da muss das blöde-pipi-kacka-arschloch-spiel nicht mehr aufgeräumt werden weil man „stinke sauer“ ist, die Wohnung blöd ist und die blöde gemeine Mama an allem Schuld ist. Mit hochrotem Gesicht, zusammengezogenen Augenbrauen und einem stampfenden Fuß wird man als Mutter auch gerne des Öfteren angeschrien. Warum, weiß glaube ich nicht mal das pipi-kacka-arschloch-kind.

Ernste Gespräche werden geführt, es wird getobt, geschimpft, geflucht und sehr viel geweint. Hauptsächlich auf Fraumamis Seite. Aber Goldlöckchen bleibt stur und zieht ihr neues tobsucht-wut-ding weiterhin durch. Fraumami gibt noch nicht auf, lässt sich diesmal nicht lumpen und dreht den Spieß kurzerhand um. Mal schauen wie der aufmüpfigen Brut ein Schluck der eigenen Medizin schmeckt. Wie zu erwarten war, schmeckt der lieben Revoluzer-Queen nichts und niemand mehr und so wird unter Tränen alles Mögliche versprochen und nichts davon gehalten. Tja, nun wissen wir das also auch sicher.

Was wir auch noch sicher wissen ist, dass uns das auch nicht weiterbringt. Deswegen informiert sich Fraumami erstmal über Adoptionsverträge, übergroße Babyklappen und Kinderhandel, aber sogar hier gibt es eine Sommerpause. Auch andere Eltern weigern sich, das Goldlöckchen als ihr eigenes großzuziehen.

Nachdem die Wochen nun einfach sinnlos verstreichen und sich Fraumami plötzlich dabei ertappt, selbst wieder trotzig und ständig wütend zu sein, wird kurzerhand der Weinvorrat aufgestockt, die gute Laune aus der hintersten Ecke hervorgeholt und das tobende Goldlöckchen einfach nicht mehr so ernst genommen. Der mahlende Kiefer, die zusammengezogenen Augenbrauen und die vor Wut verspannten Schultern werden feinsäuberlich zusammengepackt und dürfen im Keller auf die Pubertät in einigen Jahren warten. Und siehe da: Das pipi-kacka-arschloch-monster zieht sich plötzlich scheu in seine Ecke zurück und hinterlässt ein gutgelauntes Goldlöckchen.

Sei dabei, lass dich inspirieren und erhalte Regelmäßig Post von Fraumami! Trag dich gleich ein! Sign up